Aktuelle Informationen

 

Liebe Eltern, sollten Sie bei der Beurteilung des Gesundheitszustandes Ihres Kindes bez. Covid-19 Virus unsicher sein, achten Sie auf folgende Symptome:

-              Fieber, Fiebergefühl

-              Halsschmerzen

-              Husten (meist trocken)

-              Kurzatmigkeit

-              Muskelschmerzen

-              Plötzlicher Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns

Wenn eines dieser Symptome deutlich feststellbar ist, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Kinderarzt. Behalten Sie Ihr Kind zuhause bis es mindestens 48 Stunden symptomfrei ist.
Bei einem positiven Testergebnis halten Sie die Vorgaben des BAG und des Kantons ein!

Liebe Eltern, wir können als Verantwortliche für Ihre Kinder in der Schule nicht verantwortlich sein für die Einschätzung des Gesundheitszustandes Ihrer Kinder. Dazu fehlt uns schlicht die Fachkompetenz!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Neuer Aargauer Lehrplan

Hier finden Sie eine PowerPoint-Präsentation zum neuen Aargauer Lehrplan.

Die Elternbroschüre "Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau" wurde für den Unterricht mit dem neuen Aargauer Lehrplan ab Schuljahr 2020/21 angepasst und steht hier zur Verfügung.

Die geplante Elterninformationsveranstaltung zum neuen Aargauer Lehrplan musste aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden.

Am Mittwoch,  9. September 2020  findet der regionale Weiterbildungstag für Lehrpersonen definitiv statt (schulfrei).

 

Externe Schulevaluation (ESE)

Alle Ampeln stehen auf Grün. Einen kurzen Bericht über die externe Schulevaluation finden Sie hier.

Kinderbetreuungsgesetz - die Gemeinde sucht Personen für Randstundenbetreuung / Mittagstisch

Kindergarten

Stichtag

Der Stichtag für den Eintritt in den Kindergarten wurde gesetzeskonform gestaffelt vom 30. April auf den 31. Juli verschoben. Das bedeutet: Kinder, die bis am 31. Juli vier Jahre alt geworden sind, treten im August in den Kindergarten ein.

Im August 2020 werden diejenigen Kinder, die zwischen dem 1. August 2015 und 31. Juli 2016 geboren sind, in den Kindergarten eintreten.

Ein späterer Eintritt in den Kindergarten ist auf Gesuch der Eltern möglich. Das Gesuch ist bei der Kreisschulpflege einzureichen. Eine umfangreiche Begründung oder ein Fachbericht des Schulpsychologischen Dienstes ist nicht notwendig. Ein späterer Eintritt ist erst auf das darauf folgende Schuljahr möglich.

 

Tipps für gesunde Znüni und Zvieri      

 

Ideen für ausgewogene Zwischenmahlzeiten